Owndating org ua phone call rules dating

Roger Lemerre spielte zwischen September 1968 und April 1971 sechsmal für die französische Fußballnationalmannschaft.Bei seinem Debüt − ein 1:1 gegen Deutschland in Marseille − stand noch ein weiterer Neuling in der Équipe tricolore: Aimé Jacquet, den er ziemlich genau 30 Jahre später als Trainer ebendieser Nationalelf ablösen sollte.

Er war der fünfte Trainer der Nordafrikaner in 13 Monaten.Er nahm sich beim französischen Verband unbezahlten Urlaub und rettete seinen ans Tabellenende gerutschten Heimatverein Lens vor dem Erstliga-Abstieg.Anschließend wurde im Januar des folgenden Jahres Kotrainer der Nationalmannschaft von Frankreich.Ab Juli 1998 beerbte Roger Lemerre den erfolgreichen Nationaltrainer der französischen Fußballnationalmannschaft, Aimé Jacquet, der gerade die Fußball-Weltmeisterschaft 1998 gewonnen hatte.Er führte die Mannschaft zum Gewinn der Fußball-Europameisterschaft 2000 in den Niederlanden und Belgien, gewann den Konföderationen-Pokal 2001, scheiterte allerdings mit seinem Team in der Vorrunde bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2002 in Japan und Südkorea.Lemerre baute die Mannschaft nach einer durchwachsenen Weltmeisterschaft wieder auf und gewann 2004 die Afrikameisterschaft.Sein Vertrag wurde nach dem Gewinn der Afrikameisterschaft bis 2006 verlängert.Von 19 war er Cheftrainer der französischen Nationalmannschaft, mit der er 2000 den Europameistertitel holte. Seine Fußballkarriere begann 1961 bei der UA Sedan-Torcy, bei der der vom Mittelstürmer zum Abwehrchef umgeschulte Lemerre bis 1969 unter Vertrag stand.Dann wechselte er zum FC Nantes und spielte dort zwei Jahre.Nach der Blamage bei der WM, bei der Frankreich als Favorit und Titelverteidiger sieg- und torlos ausschied, wurde er von allen Seiten kritisiert.Man bemängelte seinen militärischen Führungsstil, seine mangelnde taktische Flexibilität und seine angebliche Gefühlskälte.

597 comments

  1. Seine Fußballkarriere begann 1961 bei der UA Sedan-Torcy, bei der der vom Mittelstürmer zum Abwehrchef umgeschulte Lemerre bis 1969 unter Vertrag stand. Dann wechselte er zum FC Nantes und spielte dort zwei Jahre. 19 trug er das Trikot von AS Nancy und von 1973 bis zu seinem Karriereende als.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*